Festivals

12.10.2018 bis 21.10.2018
Warschau
Am 12. Oktober wird das Internationale Filmfestival Warschau 2018 mit Amos Gitais "A Tramway in Jerusalem" eröffnet.
01.10.2018 bis 07.10.2018
Chemnitz
Die Ökumenische Jury beim SCHLINGEL 2018 verlieh ihren Preis an den Animationsfilm "The Breadwinner" von Nora Twomey und eine Lobende Erwähnung an "Erdmännchen und Mondrakete" von Hanneke Schutte, der auch den Preis der Sächsischen Landesmedienanstalt erhielt.
14.09.2018 bis 23.09.2018
Miskolc
The Guilty" von Gustav Möller aus Dänemark hat den Preis der Ökumenischen Jury beim 15. Jameson Cinefest in Miskolc 2018 gewonnen, ebenso den Hauptpreis des Festivals, den Emeric Pressburger-Preis.
29.08.2018 bis 08.09.2018
Venedig
"Tel Aviv On Fire" von Sameh Zoabi hat beim Filmfestial Venedig 2018 den INTERFILM-Preis zur Förderung des interreligiösen Dialogs gewonnen. Der Goldene Löwe ging an "Roma" von Alfonso Cuarón.
01.08.2018 bis 11.08.2018
Locarno
Die Ökumenische Jury vergibt ihren mit 20.000 CHF dotierten Preis beim 71. Locarno Festival an "Sibel" von Guillaume Giovanetti und Çağla Zencirci. Der Goldene Leopard ging an "A Land Imagined" von Yeo Siew Hua aus Singapur.
29.06.2018 bis 07.07.2018
Karlovy Vary
"Geula" (Redemption/Erlösung) von Joseph Admony und Boaz Yehonatan Yacov aus Israel hat den Preis der Ökumenischen Jury in Karlovy Vary 2018 gewonnen. Den Hauptpreis des Festivals, den Crystal Globe, gewann "I Do Not Care If We Go Down in History as Barbarians" von Radu Jude.
27.05.2018 bis 03.06.2018
Kiew
Die Ökumenische Jury in Kiev 2018 hat ihren Preis für den besten Spielfilm an "Retablo" von Álvaro Delgado-Avaricio vergeben. Der Grand Prix des Festivals ging an "The Saint" von Andrius Blaževičius.
25.05.2018 bis 02.06.2018
Zlín
Die Ökumenische Jury in Zlín 2018 hat "Supa Modo" von Likarion Wainaina mit ihrem Preis ausgezeichnet. Der Film gewann auch den Golden Slipper, den Hauptpreis des Festivals.
08.05.2018 bis 19.05.2018
Cannes
"Capharnaüm" von Nadine Labaki hat den Preis der Ökumenischen Jury beim Festival de Cannes 2018 gewonnen. Die Goldene Palme ging an "Shoplifters" von Hirokazu Kore-eda.
03.05.2018 bis 08.05.2018
Oberhausen
Bei den internationalen Kurzfilmtagen 2018 hat die Ökumenische Jury ihren mit 1500 € dotierten Preis an den chinesischen Film "Magnificent Obsession" vergeben. Der Große Preis der Stadt Oberhausen ging an den litauischen Film "Dėmės ir įbrėžimai" (Flecken und Kratzer).
13.04.2018 bis 21.04.2018
Nyon
Beim Festival Visions du Réel 2018 hat die Interreligiöse Jury ihren mit 5.000 CHF dotierten Preis an "Almost Nothing" von Anna de Manicor und ZimmerFrei vergeben. "O Processo" (The Trial) gewann den Sesterce d'Or, den Hauptpreis des Festivals.
16.03.2018 bis 24.03.2018
Fribourg
Der israelische Film "Foxtrot" von Samuel Maoz hat den Preis der Ökumenischen Jury beim Internationalen Filmfestival Fribourg 2018 gewonnen.
15.02.2018 bis 25.02.2018
Berlin
Der deutsche Wettbewerbsbeitrag "In den Gängen" von Thomas Stuber hat den Preis der Ökumenischen Jury gewonnen. Der Film erhielt auch den Gilde-Filmpreis der deutschen Arthouse-Kinos.
22.01.2018 bis 28.01.2018
Saarbrücken
"Landrauschen" hat den Preis der Ökumenischen Jury beim 39. Filmfestival Max-Ophüls Preis gewonnen. Das Festival ist dem deutschsprachigen Nachwuchsfilm gewidmet.
09.11.2017 bis 19.11.2017
Mannheim und Heidelberg
Beim 66. Internationalen Filmfestivals Mannheim-Heidelberg wurden die Preise verliehen. Der mit € 1500 dotierte Preis der Ökumenischen Jury ging an den französischen Wettbewerbsbeitrag "Une vie ailleurs" von Olivier Peyon.
07.11.2017 bis 12.11.2017
Cottbus
12 Filme aus osteuropäischen Ländern bilden den Wettbewerb des 27. FilmFestivals Cottbus, aus denen die Ökumenische Jury ihren Preisträger auswählt.
01.11.2017 bis 05.11.2017
Lübeck
Am 1. November wurden die 59. Nordischen Filmtage in Lübeck eröffnet. Seit 1996 verleiht die INTERFILM-Jury dort den mit 5.000 € dotierten Kirchlichen Filmpreis.
30.10.2017 bis 05.11.2017
Leipzig
Am 4. November ging das 60. Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm mit der Verleihung der Preise zu Ende. Die von INTERFILM und SIGNIS berufene Interreligiöse Jury vergab ihren Preis an "Love is Potatoes" von Aliona van der Horst.
13.10.2017 bis 22.10.2017
Warschau
Die Ökumenische Jury beim 33. Internationalen Filmfestival Warschau hat ihren Preis an "Beyond Words" von Urszula Antoniak und eine Lobende Erwähnung an "The Miner" von Hanna Slak vergeben.
25.09.2017 bis 01.10.2017
Chemnitz
Zum 2. Mal nahm eine Ökumenische Jury am Filmfestival SCHLINGEL in Chemnitz teil. Sie vergab ihren Preis an den brasilianischen Film "Auf Rädern" (Sobre rodas) von Mauro D'Addio.
08.09.2017 bis 17.09.2017
Miskolc
"Aritmija" von Boris Khlebnikov hat den Preis der Ökumenischen Jury beim 14. Jameson CineFest in Miskolc gewonnen.
30.08.2017 bis 09.09.2017
Venedig
Die INTERFILM-Jury der 74. Mostra internazionale d'arte cinematografica in Venedig hat den 7. INTERFILM-Preis zur Förderung des interreligiösen Dialogs an den Film "Los versos del olvido" von Alireza Khatami verliehen.
02.08.2017 bis 12.08.2017
Locarno
Die Preise des 70. Festival Locarno sind vergeben. Die Ökumenische Jury zeichnete den amerikanischen Beitrag "Lucky" von John Carroll Lynch aus.
30.06.2017 bis 08.07.2017
Karlovy Vary
"The Cakemaker" von Ofir Raul Graizer hat den Preis der Ökumenischen Jury in Karlovy Vary 2017 gewonnen. Die Internationale Jury vergab den Grand Prix des Festivals an den tschechischen Wettbewerbsbeitrag "Little Crusader".
26.05.2017 bis 03.06.2017
Zlín
Zwei indische Filme wurden von der Ökumenischen Jury in Zlín 2017 ausgezeichnet. Ihren Preis vergab sie an "Half Ticket" von Samit Kakkad, eine Lobende Erwähnung an "Railway Children" von Prithvi Konanur.
17.05.2017 bis 28.05.2017
Cannes
Der japanische Film "Hikari" (Licht) von Naomi Kawase hat den Preis der Ökumenischen Jury gewonnen. Die internationale Jury zeichnete den schwedischen Beitrag "The Square" von Ruben Östlund mit der Goldenen Palme aus.
11.05.2017 bis 16.05.2017
Oberhausen
Das Festival zeigte insgesamt 499 Filme aus 58 Ländern. 56 Filme liefen im Internationalen Wettbewerb, aus dem die Ökumenische Jury ihren Preisträger wählte.
21.04.2017 bis 29.04.2017
Nyon
Zum 13. Mal hat eine interreligiöse Jury beim Festival Visions du Réel Preise verleihen. Die Jury mit einem evangelischen, katholischen, jüdischen und muslimischen Mitglied traf ihre Entscheidung unter den 19 Filmen des internationalen Wettbewerbs für lange Filme.
31.03.2017 bis 08.04.2017
Fribourg
"Unsere wichtigste Funktion sollte es sein, uns niemals auf Gewissheiten auszuruhen, sie im Gegenteil zu hinterfragen und zu destabilisieren, damit sich, wenn immer möglich, unerwartete Wege öffnen können." So charakterisiert der Künstlerische Leiter Thierry Jobin den Leitgedanken des Festivals International de Films de Fribourg.
09.02.2017 bis 19.02.2017
Berlin
Ildikó Enyedis "On Body and Soul" ist der Gewinner der Berlinale 2017. Der Film erhielt nicht nur den Goldenen Bären, sondern auch den Preis der Ökumenischen Jury.