Aktuelles

Komitas (Don Askarian)
14.01.2019
Ein Rückblick von Hans Hodel, Jurykoordinator von INTERFILM
Zum 40. Jubiläum des Max Ophüls Preises 2019 würdigt Hans Hodel, langjähriger Jurykkoordinator und früherer Präsident von INTERFILM, die Kooperation mit dem Festival.
10.12.2018
Liste der von kirchlichen Jurys ausgezeichneten Filme 2018
30.11.2018
Der Tübinger Filmverleih Arsenal bringt "Sibel", den Preisträger der Ökumenischen Jury in Locarno 2018, in die deutschen Kinos.
27.11.2018
"Siren" von Zara Dwinger ist der Gewinner des Prix Interculturel beim Internationalen Festival der Filmhochschulen in München 2018.
27.11.2018
Aus Anlass des Empfangs der Kirchen beim 67. Internationalen Filmfestival Mannheim-Heidelberg sprach Karsten Visarius über das Motiv der "Seele" im Film.
12.10.2018
Das Schlingel-Festival in Chemnitz ist nach der Sektion Generation der Berlinale längst zum wichtigsten internationalen Filmfestival und Kinder und junges Publikum in Deutschland geworden. Allein die Zahlen sprechen für sich. Binnen einer Festivalwoche ...
18.09.2018
Am Festival du Film Français d’Helvétie hat eine nationale Jury von Interfilm Schweiz erstmals den „Prix Célestine“ verliehen.
26.08.2018
Hans Hodel, INTERFILMs Jury-Koordinator seit 1989 und Präsident von 2004 bis 2013, wurde mit einer Feier in der Schweiz für sein langjähriges und umfassendes Engagement für INTERFILM geehrt.
22.08.2018
Das Filmfestival von Venedig hat sich 2017 einer Revision unterzogen, die eine vielschichtigere Realität zulässt. Ein Film wie „The Shape of Water“ bringt dem Internationalen Wettbewerb nicht allein deshalb Glanz, weil sagenhafte Schauspieler auf ein mutiges Drehbuch, einen visionären Kameramann und einen poetisch wie analytisch gebildeten Regisseur treffen. Es war hohe Zeit, dass sich das Weltkino seiner Beschränkungen entledigt.
20.08.2018
Dietmar Adler, Mitglied der Ökumenischen Jury in Locarno 2018, stellt die Filme des internationalen Wettbewerbs vor.
13.08.2018
Die pakistanische Regisseurin Sabiha Sumar hat für ihren Film "Ayeshas Schweigen" (Khamosh Pani") am 6. Filmfestival von Locarno den ökumenischen Preis erhalten. Sie wurde auch mit dem Goldenen Leoparden ausgezeichnet und hat damit grosse Anerkennung für ihr engagiertes Sozialdrama erhalten.