Melanie Pollmeier

Pfarrerin

Melanie Pollmeier, BA in Politikwissenschaft (Soziologie und Literaturwissenschaft), Studium der protestantischen Theologie in Bonn und Berlin. Nach dem Vikariat in Berlin und Pastorin auf Probe in Bonn ist sie seit 10 Jahren Pastorin in der Schweiz, derzeit in Spiegel bei Bern. In ihrem Pfarramt arbeitet sie auch regelmäßig mit Filmen. Sie ist Vorstandsmitglied von INTERFILM Schweiz. 
 

Artikel

Vor dem Hintergrund des Internationalen Frauentags (8. März 2020) beschäftigt sich Melanie Pollmeier, Mitglied der Ökumenischen Jury der diesjährigen Berlinale, eingehend mit dem Film "Never Rarely Sometimes Always" von Eliza Hittman, der den Silbernen Bären der internationalen Jury erhalten hat.

Festivals

20.02.2020 bis 01.03.2020
Berlin
18.01.2016 bis 24.01.2016
Saarbrücken