Willkommen bei INTERFILM, der Internationalen Kirchlichen Filmorgani-sation. INTERFILM verbindet Kino und Kirche, Kulturen und Religionen.

"Unsere wichtigste Funktion sollte es sein, uns niemals auf Gewissheiten auszuruhen, sie im Gegenteil zu hinterfragen und zu destabilisieren, damit sich, wenn immer möglich, unerwartete Wege öffnen können." So charakterisiert der Künstlerische Leiter Thierry Jobin den Leitgedanken des Festivals International de Films de Fribourg.
Das Festival zeigt insgesamt 499 Filme aus 58 Ländern. 56 Filme laufen im Internationalen Wettbewerb, aus dem die Ökumenische Jury ihren Preisträger wählt.

News

19.04.2017
Zum zehnten Mal hat eine Ökumenische Jury beim Filmfestival achtung berlin ihre Preise verliehen.
18.04.2017
​Der WACC-SIGNIS Menschenrechtspreis 2016 geht an den Dokumentarfilm "Cahier africain" von Heidi Specogna.
16.03.2017
Der Preis der kirchlichen Medienstiftung in Finnland beim Filmfestival in Tampere 2017 wurde an die Regisseurin Elina Hirvonen für ihren Dokumentarfilm "Boiling Point" vergeben.

Dossier

Nationale kirchliche Filmpreise

Auf nationaler Ebene werden regelmäßig kirchliche Filmpreise vergeben, ohne dass INTERFILM daran direkt beteiligt wäre. Sie werden an dieser Stelle dokumentiert.

Filmsuche

Volltext Suche

Suchformular

Veranstaltungen

21.07.2017 bis 22.07.2017
Evangelische Akademie Bad Boll, Akademieweg 11, 73087 Bad Boll
Im Jahr des Reformationsjubiläums 2017 fragt die Tagung nach möglichen Tiefenwirkungen reformatorischer Lehre und Lebenshaltung im Blick auf die Gestaltung von Kinofilmen und Videoclips.
11.05.2017 bis 14.05.2017
Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt
Alle zwei Jahre bietet der Fernsehworkshop Entwicklungspolitik die Möglichkeit, ein breites Spektrum an neuen entwicklungsbezogenen Film- und Fernsehproduktionen zu sichten und mit Filmschaffenden, FilmkritikerInnen und Fachleuten aus der Medienarbeit und der entwicklungspolitischen Bildung zu diskutieren.