Festivals

09.11.2017 bis 19.11.2017
Mannheim und Heidelberg
Beim 66. Internationalen Filmfestivals Mannheim-Heidelberg wurden die Preise verliehen. Der mit € 1500 dotierte Preis der Ökumenischen Jury ging an den französischen Wettbewerbsbeitrag "Une vie ailleurs" von Olivier Peyon.
07.11.2017 bis 12.11.2017
Cottbus
12 Filme aus osteuropäischen Ländern bilden den Wettbewerb des 27. FilmFestivals Cottbus, aus denen die Ökumenische Jury ihren Preisträger auswählt.
01.11.2017 bis 05.11.2017
Lübeck
Am 1. November wurden die 59. Nordischen Filmtage in Lübeck eröffnet. Seit 1996 verleiht die INTERFILM-Jury dort den mit 5.000 € dotierten Kirchlichen Filmpreis.
30.10.2017 bis 05.11.2017
Leipzig
Am 4. November ging das 60. Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm mit der Verleihung der Preise zu Ende. Die von INTERFILM und SIGNIS berufene Interreligiöse Jury vergab ihren Preis an "Love is Potatoes" von Aliona van der Horst.
13.10.2017 bis 22.10.2017
Warschau
Die Ökumenische Jury beim 33. Internationalen Filmfestival Warschau hat ihren Preis an "Beyond Words" von Urszula Antoniak und eine Lobende Erwähnung an "The Miner" von Hanna Slak vergeben.
25.09.2017 bis 01.10.2017
Chemnitz
Zum 2. Mal nahm eine Ökumenische Jury am Filmfestival SCHLINGEL in Chemnitz teil. Sie vergab ihren Preis an den brasilianischen Film "Auf Rädern" (Sobre rodas) von Mauro D'Addio.
08.09.2017 bis 17.09.2017
Miskolc
"Aritmija" von Boris Khlebnikov hat den Preis der Ökumenischen Jury beim 14. Jameson CineFest in Miskolc gewonnen.
30.08.2017 bis 09.09.2017
Venedig
Die INTERFILM-Jury der 74. Mostra internazionale d'arte cinematografica in Venedig hat den 7. INTERFILM-Preis zur Förderung des interreligiösen Dialogs an den Film "Los versos del olvido" von Alireza Khatami verliehen.
02.08.2017 bis 12.08.2017
Locarno
Die Preise des 70. Festival Locarno sind vergeben. Die Ökumenische Jury zeichnete den amerikanischen Beitrag "Lucky" von John Carroll Lynch aus.
30.06.2017 bis 08.07.2017
Karlovy Vary
"The Cakemaker" von Ofir Raul Graizer hat den Preis der Ökumenischen Jury in Karlovy Vary 2017 gewonnen. Die Internationale Jury vergab den Grand Prix des Festivals an den tschechischen Wettbewerbsbeitrag "Little Crusader".
26.05.2017 bis 03.06.2017
Zlín
Zwei indische Filme wurden von der Ökumenischen Jury in Zlín 2017 ausgezeichnet. Ihren Preis vergab sie an "Half Ticket" von Samit Kakkad, eine Lobende Erwähnung an "Railway Children" von Prithvi Konanur.
17.05.2017 bis 28.05.2017
Cannes
Der japanische Film "Hikari" (Licht) von Naomi Kawase hat den Preis der Ökumenischen Jury gewonnen. Die internationale Jury zeichnete den schwedischen Beitrag "The Square" von Ruben Östlund mit der Goldenen Palme aus.
11.05.2017 bis 16.05.2017
Oberhausen
Das Festival zeigte insgesamt 499 Filme aus 58 Ländern. 56 Filme liefen im Internationalen Wettbewerb, aus dem die Ökumenische Jury ihren Preisträger wählte.
21.04.2017 bis 29.04.2017
Nyon
Zum 13. Mal hat eine interreligiöse Jury beim Festival Visions du Réel Preise verleihen. Die Jury mit einem evangelischen, katholischen, jüdischen und muslimischen Mitglied traf ihre Entscheidung unter den 19 Filmen des internationalen Wettbewerbs für lange Filme.
31.03.2017 bis 08.04.2017
Fribourg
"Unsere wichtigste Funktion sollte es sein, uns niemals auf Gewissheiten auszuruhen, sie im Gegenteil zu hinterfragen und zu destabilisieren, damit sich, wenn immer möglich, unerwartete Wege öffnen können." So charakterisiert der Künstlerische Leiter Thierry Jobin den Leitgedanken des Festivals International de Films de Fribourg.
09.02.2017 bis 19.02.2017
Berlin
Ildikó Enyedis "On Body and Soul" ist der Gewinner der Berlinale 2017. Der Film erhielt nicht nur den Goldenen Bären, sondern auch den Preis der Ökumenischen Jury.
23.01.2017 bis 29.01.2017
Saarbrücken
"Vanatoare" von Alexandra Balteanu hat den Preis der Ökumenischen Jury beim 38. Filmfestival Max-Ophüls-Preis gewonnen. Die in Rumänien geborene Regisseurin studiert...
10.11.2016 bis 20.11.2016
Mannheim und Heidelberg
Das Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg konzentriert sich auf Filme von jungen Filmemachern und ist deshalb ein Festival der Entdeckungen. Die Ökumenische Jury zeichnete einen italienisch-ukrainischen Film und einen serbischen Film aus.
08.11.2016 bis 13.11.2016
Cottbus
Die ungarische Thrillerkomödie "Kills On Wheels" von Attila Till hat den Preis der Ökumenischen Jury in Cottbus 2016 gewonnen. Die Internationale Jury des Festivals zeichnete "Zoologiya" von Ivan I. Tverdovskij als Besten Film aus.
02.11.2016 bis 06.11.2016
Lübeck
Die INTERFILM-Jury der Nordischen Filmtage 2016 hat den norwegischen Film "Rosemari" von Sara Johnsen mit ihrem Preis ausgezeichnet. Den NDR-Filmpreis gewann "Hjartasteinn" (Herzstein) von Guðmundur Arnar Guðmundsson aus Island.
31.10.2016 bis 06.11.2016
Leipzig
Erstmals hat eine Interreligiöse Jury bei DOK Leipzig einen Preis verliehen. Die Jury zeichnete den deutsch-schweizerischen Film "Cahier africain" von Heidi Specogna aus.
22.10.2016 bis 30.10.2016
Kiew
Mit "Une vie" von Stéphane Brizé, der Verfilmung eines Romans von Guy de Maupassant, wurde das 46. Internationale Filmfestival "Molodist" in Kiew eröffnet. In sechs Wettbewerbssektionen und umfangreichen Sonderprogrammen...
07.10.2016 bis 16.10.2016
Warschau
Der isländische Spielfilm "Hjartasteinn" (Heartstone) von Guðmundur Arnar Guðmundsson hat den Preis der Ökumenischen Jury in Warschau 2016 gewonnen. Guðmundsson wurde für sein Spielfilmdebut auch als Bester Regisseur ausgezeichnet.
26.09.2016 bis 02.10.2016
Chemnitz
2016 wird erstmal eine ökumenische Jury beim Internationalen Filmfestival für Kinder und junges Publikum „Schlingel“ in Chemnitz Preise vergeben.
09.09.2016 bis 18.09.2016
Miskolc
"Under sandet" von Martin Zandvliet aus Dänemark wurde mit dem Preis der Ökumenischen Jury in Miskolc 2016 ausgezeichnet.
31.08.2016 bis 10.09.2016
Venedig
Venedig 2016: Die INTERFILM-Jury hat ihren Preis zur Förderung des interreligiösen Dialogs in Venedig 2016 an den nepalesischen Film "Seto Surya" (White Sun) von Deepak Rauniyar verliehen.
03.08.2016 bis 13.08.2016
Locarno
Die Ökumenische Jury hat ihren Preis an "Godless" von Ralitza Petrova aus Bulgarien verliehen, der auch den Goldenen Leoparden gewann.
10.07.2016 bis 17.07.2016
Jerewan
Der iranische Film "Mamoori" (Immortal) von Seyed Hadi Mohaghegh ist Preisträger der Ökumenischen Jury in Jerewan 2016. Die Goldene Aprikose, der Hauptpreis des Festivals, ging an den kroatischen Film "Sauerkirschen" von Branko Schmidt.
01.07.2016 bis 09.07.2016
Karlovy Vary
Die ungarische Produktion "It's Not the Time of My Life" (Ernelláék Farkaségnál) von Szabolcs Hajdu hat den Crystal Globe, den Grand Prix von Karlovy Vary, gewonnen. Die Ökumenische Jury entschied sich für "Le confessioni" (Die Bekenntnisse) von Roberto Andò als Preisträger.
27.05.2016 bis 03.06.2016
Zlín
Der israelische Film "Abulele" von Jonathan Geva hat den Preis der Ökumenischen Jury in Zlín 2016 gewonnen. die Jury zeichnete außerdem den französischen Film "La vie en grand" von Mathieu Vadepin mit einer Lobenden Erwähnung aus.