Milan Simácek

Schauspieler und Publizist

Milan Simácek (* 1962 in Hodoním, † 2018 in Prag) war ein tschechischer Journalist und Schauspieler. Er war stellvertretender Direktor der von der Prager Erzdiözese eingerichteten Journalistenakademie, stellvertretender Chefredakteur der christlichen Wochenzeitung Naše Rodina, Pressesprecher der Prager Handelskammer und Chefredakteur ihrer Zeitschrift. Seine Filmkarriere begann mit der Rolle eines zurückgebliebenen jungen Mannes in "Mädchen und Narren" (Blázni a devcátka, 1988) von Karel Kachyna, für den er den Preis als bester Schauspieler beim Internationalen Filmfestival für Kinder und Jugendliche in Zlín 1990 gewann. Später wurde er als Unteroffizier Soudek in "The Tank Batallion" (Tankový prapor, 1991) von Vit Olmer und als Soldat Vaty in "Black Barons" (Cerný baroni, 1992) von Zdenek Sirový bekannt. Seine letzte Rolle spielte er in "The Painted Bird" (Nabarvené ptáčeby) unter der Regie von Václav Marhoul, der 2019 veröffentlicht wurde.

Festivals

01.07.2011 bis 09.07.2011
Karlovy Vary
07.02.2008 bis 17.02.2008
Berlin
28.05.2000 bis 03.06.2000
Zlín
11.02.1998 bis 22.02.1998
Berlin