Qing Ting zhi yan

Dragonfly Eyes
Regie: 
2017
Dragonfly Eyes

Jeder von uns wird im Durchschnitt täglich 300-mal durch Überwachungskameras erfasst. Diese allsehenden «Augen» überwachen auch Qing Ting, eine junge Frau, als sie den buddhistischen Tempel verlässt, in dem sie sich zur Nonne heranbilden liess. Sie kehrt in ihr weltliches Dasein zurück und nimmt einen Job in einem hochmechanisierten Milchwirtschaftsbetrieb an. Dort verliebt sich der Facharbeiter Ke Fan in sie. Im Bestreben, ihr zu gefallen, bricht er das Gesetz und kommt dafür ins Gefängnis. Nach seiner Freilassung kann er Qing Ting nicht finden und sucht verzweifelt nach ihr, bis er herausfindet, dass sie sich als Online-Berühmtheit Xiao Xiao neu erfunden hat. Ke Fan beschliesst, sich selbst auch neu zu definieren. (Festivalinformation)