Festivals

09.10.2021 bis 16.10.2021
Chemnitz
Am 9. Oktober begann das 26. Filmfestival SCHLINGEL 2021 in Chemnitz. Gezeigt werden fast 200 Filme, darunter 10 Welturaufführungen.
08.10.2021 bis 17.10.2021
Warschau
Am 8. Oktober wurde das 37. Internationale Filmfestival Warschau mit dem Film "Captain Volkonogov Escaped" eröffnet. Im Internationalen Wettbewerb konkurrieren 15 Filme um die Auszeichnungen des Festivals, darunter den Preis der Ökumenischen Jury.
10.09.2021 bis 18.09.2021
Miskolc
Die Ökumenische Jury in Miskolc 2021 hat ihren Preis an "Apples" von Christos Nikou verliehen, der auch den Adolph-Zukor-Preis des Festivals gewann. Der Hauptpreis des Festivals, der Emeric-Pressburger-Preis, ging an "Wheel of Fortune and Fantasy" von Ryûsuke Hamaguchi aus Japan.
09.09.2021 bis 15.09.2021
Internationales Filmfestival für Kinder und Jugendliche
Nach einem ersten Teil, der online stattfand (28.5.-1.6.2021), wird der zweite Teil des 61. Filmfestivals Zlín am 9. September on site eröffnet. Im Mittelpunkt des Festivals stehen die Sektionen des internationalen Wettbewerbs.
01.09.2021 bis 11.09.2021
Venedig
Die INTERFILM-Jury hat den 10. INTERFILM-Preis zur Förderung des Interreligiösen Dialogs an "Amira" von Mohamed Diab verliehen. Der Goldene Löwe ging an "L'Événement" von Audrey Diwan.
20.08.2021 bis 28.08.2021
Karlovy Vary
"As Far as I Can Walk" von Stefan Arsinijević aus Serbien hat den Preis der Ökumenischen Jury in Karlovy Vary 2021 gewonnen. Der Film wurde auch mit dem Crystal Globe für den Besten Film von der Internationalen Festivaljury ausgezeichnet
04.08.2021 bis 14.08.2021
Locarno
Der Schweizer Film "Soul of A Beast" von Lorenz Merz hat den Preis der Ökumenischen beim Filmfestival Locarno 2021 gewonnen. Der Goldene Leopard ging an den philippinischen Wettbewerbsbeitrag "Vengeance is Mine, All Others Pay Cash" von Edwin.
16.07.2021 bis 25.07.2021
Fribourg
Die Ökumenische Jury in Fribourg 2021 hat ihren mit 5.000 CHF dotierten Preis an "True Mothers" von Naomi Kawase verliehen. Der Grand Prix des Festivals ging an "La Nuit des Rois" von Philippe Lacôte.
06.07.2021 bis 17.07.2021
Cannes
Die Jury œcuménique in Cannes 2021 hat ihren Preis an den japanischen Film "Drive My Car" von Ryusuke Hamaguchi und eine Lobende Erwähnung an "Hytty nro 6" (Compartment no. 6) von Juho Kuosmanen aus Finnland verliehen.
29.05.2021 bis 06.06.2021
Kiew
Die Ökumenische Jury beim 50. Internationalen Filmfestival Kiew 2021 hat im Internationalen Wettbewerb ihre Preise vergeben: in der Kategorie Spielfilm an „After Love“ von Aleem Khan (Großbritannien 2021); in der Kategorie Kurzfilm an „Chodźmy v noc“ (Into the Night) von Kamila Tarabura (Polen 2020); und in der Kategorie Studentenfilme an „Parole“ von Vojtĕch Novotný (Tschechische Republik 2020).
01.05.2021 bis 10.05.2021
Oberhausen
Die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen mussten auch 2021 zur Gänze online stattfinden. In dem um drei Wettbewerbssektionen erweiterten Programm des Festivals wurden insgesamt 400 Filme gezeigt.
15.04.2021 bis 25.04.2021
Nyon
Am 15.4. begann das 52. Filmfestival Visions du Réel in Nyon in einem hybriden Format: mit einem begrenzten Publikum "on site" und einer auch nur für Schweizer Zuschauer sowie Akkreditierte zugänglichen Online-Version. Nach einer in der Schweiz überraschend angekündigten Lockerung der Pandemie-Regeln wurde das Festival ab 22. April bis zum Abschluss am 25. April für das Publikum geöffnet.
17.01.2021 bis 24.01.2021
Saarbrücken
"Borga" von York-Fabian Raabe hat den Preis der Ökumenischen Jury beim Max Ophüls Preis 2021 gewonnen, ebenso den Hauptpreis des Festivals und den Publikumspreis.
08.12.2020 bis 13.12.2020
Cottbus
Das 30. FilmFestival Cottbus wurde auf den Dezember verschoben und fand ausschließlich online statt. Den Preis der Ökumenischen Jury und den Preis für die Beste Regie gewann "Jak najdalej stad" (I Never Cry) von Piotr Domalewski.
12.11.2020 bis 22.11.2020
Mannheim und Heidelberg
Der erste Festivaljahrgang in Mannheim und Heidelberg des neuen Teams unter Sascha Keilholz musste im digitalen Raum stattfinden. Die Ökumenische Jury verlieh ihren mit 2.500 € dotierten Preis an "Una promessa" der Brüder Gianluca und Massimiliano De Serio.
04.11.2020 bis 08.11.2020
Lübeck
Der von der INTERFILM-Jury verliehene Kirchliche Filmpreis ging 2020 an "Eine total normale Familie" von Malou Reymann aus Dänemark. Die Festivaljury der Nordischen Filmtage vergab den NDR-Filmpreis an die lettische Regisseurin Dace Püce für ihren Film "Die Grube".
26.10.2020 bis 01.11.2020
Leipzig
Gewinner von DOK Leipzig 2020 ist "Downstream to Kinshasa" von Dieudo Hamadi. Der Film erhielt die Goldene Taube der internationalen Festivaljury und den Preis der Interreligiösen Jury.
10.10.2020 bis 17.10.2020
Chemnitz
"Die Reise des Prinzen" von Jean-François Laguinie und Xavier Picard (Frankreich 2020) gewann den Preis der Ökumenischen Jury in Chemnitz 2020. Eine Lobende Erwähnung erhielt "Schwesterchen" von Alexander Galibin.
09.10.2020 bis 18.10.2020
Warschau
Die Ökumenische Jury vergab ihren Preis an die tschechisch-slowakische Produktion "Muž se zaječíma ušima" (Der Mann mit den Hasenohren) von Martin Šulik. Den Grand Prix von Warschau erhielt "18 Kilohertz" von Farkhat Sharipov aus Kasachstan.
04.09.2020 bis 10.09.2020
Zlín
Das regulär für Ende Mai geplante 60. Internationale Filmfestival für Kinder und Jugendliche wurde auf September verschoben und fand live statt. Auch die dreiköpfige Ökumenische Jury arbeitete vor Ort.
02.09.2020 bis 12.09.2020
Venedig
Trotz der Infektionsrisiken durch das Corona-Virus fand das 77. Filmfestival Venedig statt, verbunden mit Schutzmaßnahmen für Gäste und Publikum. Der Goldene Löwe ging an die amerikanische Produktion "Nomadland" von Chloé Zhao. INTERFILM verzichtete auf die Entsendung einer Jury.
22.08.2020 bis 30.08.2020
Kiew
Die Ökumenische Online-Jury in Kiew 2020 verlieh Preise im Internationalen Wettbewerb für lange Spielfilme, im Internationalen Wettbwerb für Kurzfilme und im Internationalen Wettbewerb für Studentenfilme. "Identifying Features" von Fernanda Valdez aus Mexiko gewann den Grand Prix des Festivals.
05.08.2020 bis 15.08.2020
Locarno
Teils vor Ort, teils online fand unter dem Motto: "For the Future of Films" das Filmfestival Locarno 2020 statt.
13.05.2020 bis 18.05.2020
Oberhausen
Aufgrund der Corona-Krise fanden die 66. Internationalen Kurzfilmtage online statt. Mit einem Festivalpass für € 9,99 waren über 350 Filme zugänglich. Auch die Preisvergabe fand online statt.
17.04.2020 bis 03.05.2020
Nyon
Das Festival Visions du Réel in Nyon fand aufgrund der Corona-Pandemie 2020 in einer Online-Version statt.
20.03.2020 bis 28.03.2020
Fribourg
Aufgrund der Corona-Epidemie musste das 34. Festival International de Films de Fribourg abgesagt werden. Stattdessen organisierte das Festival eine virtuelle Ausgabe.
20.02.2020 bis 01.03.2020
Berlin
Die Ökumenische Jury der 70. Berlinale verlieh ihren Preis im Internationalen Wettbewerb an "There Is No Evil" von Mohammad Rasoulof, der auch den Goldenen Bären gewann.
20.01.2020 bis 26.01.2020
Saarbrücken
Der Film "Jiyan" von Süheyla Schwenk hat den Preis der Ökumenischen Jury beim 41. Filmfestival Max Ophüls Preis gewonnen. Die Festivaljury vergab ihre Preise für den Besten Spielfilm an "Neubau" von Johannes Maria Schmit.
14.11.2019 bis 24.11.2019
Mannheim und Heidelberg
Der iranische Spielfilm "Rona, Azim's Mother" hat den Preis der Ökumenischen Jury beim IFF Mannheim-Heidelberg 2019 gewonnen.
05.11.2019 bis 10.11.2019
Cottbus
Ein Film aus Bosnien und Herzegowina hat den Preis der Ökumenischen Jury beim FilmFestival Cottbus 2019 gewonnen: "Full Moon" von Nermin Hamsagić. Der bulgarische Film "Sestra" (Schwester) von Svetla Tsotsorkov gewann eine Lubina als Bester Film des Festivals.